Created with Sketch.

Blossom ProtectTM

Bakterizid

Bakterizid zur Bekämpfung von Feuerbrand bzw. Fungizid zur Bekämpfung von Lagerfäulen im Kernobst.

Die in Blossom ProtectTM enthaltenen hochaktiven Mikroorganismen besiedeln die feinen Mikrorisse der Fruchtoberfläche und blockieren so das Wachstum der Lagerfäuleerreger (z.B. Penicillium spp., Botrytis spp., Monilia spp. und Gloeosporium spp.). Das biotechnologische Pflanzenschutzmittel basiert auf der natürlichen Konkurrenz um Platz und Nährstoffe zwischen Pathogenen und Antagonisten auf der Fruchtoberfläche.

Gegen Feuerbrand wirkt Blossom ProtectTM indem die hefeähnlichen Mikroorganismen die Pflanzenoberfläche wie Narbe und Nektarien der Blüte besiedeln und so die Pflanzen gegenüber Feuerbrandinfektionen (Erwinia amylovora) während der Blüte schützen.

Blossom ProtectTM besteht aus zwei Komponenten. Komponente A enthält Puffersubstanzen, die den pH-Wert der Spritzbrühe auf pH 3,5–4 absenken. Komponente B enthält 5 x 109 cfu/g von Aureobasidium pullulans auf einem natürlichen Trägerstoff.

VORTEILE
  • Keine Wartefrist
  • Keine Rückstände
  • Keine Gefahr der Resistenzbildung durch besonderen Wirkmechanismus
  • Ungefährlich für Mensch und Tier, bienen- und nützlingsschonend
  • Zuverlässig gegen Feuerbrand und Lagerkrankheiten
PRODUKTPROFIL
  • Produkt: Blossom ProtectTM (Reg. Nr.: 2994)
  • Wirkstoff:
    Aureobasidium pullulans: Blastosporen von Stamm DSM14940 (250 g/kg)
    Aureobasidium pullulans: Blastosporen von Stamm DSM14941 (250 g/kg)
  • Formulierung: Wasserdispergierbares Granulat
  • Gebinde: 1,5 kg Blossom Protect
  • Wirkungsweise: präventiv, Kontaktwirkung
ANWENDUNG BIOLANDBAU
  • Aufwandmenge:
    Feuerbrand: max. 2,25 kg/ha, 0,75 kg/ha/m KH
    Pilzliche Lagerfäulen: max. 1,5 kg/ha, 0,5 kg/ha/m KH
  • Kulturen: Kernobst
  • Wirkungsspektrum:
    Feuerbrand zur Befallsminderung, Pilzliche Lagerfäulen [Penicillium expansum, Monilia fructigena, Botrytis cinerea] zur Befallsminderung
  • Einsatzzeitpunkt:
    Feuerbrand: Stadium 61 bis Stadium 68
    Pilzliche Lagerfäulen: ab Stadium 81 bis vor der Ernte
  • Wasseraufwandmenge:
    Feuerbrand: 500 l/ha/m KH
    Pilzliche Lagerfäulen: 100–500 l/ha/m KH
  • Wartefrist: keine Wartefrist
  • Gewässerabstand: 15/10/5/5/3 m
  • Wirkungsmechanismus: NC