Created with Sketch.

Bulldock®

Insektizid

Wo Bulldock zupackt, können Insekten einpacken.

Bulldock® bietet durch seine griffige EC-Formulierung sicheren Schutz gegen Blattläuse und beißende Insekten.

Bulldock® ist ein Fraß- und Kontaktinsektizid aus der Wirkstoffgruppe der Pyrethroide. Neben seiner Breitenwirkung überzeugt Bulldock durch seine schnelle Anfangswirkung und eine lange Wirkungsdauer, besonders auch bei niedrigen Temperaturen.

VORTEILE
  • Hochwirksames Fraß- und Kontaktinsektizid
  • EC-Formulierung mit Biss
  • Breit einsetzbar in Zuckerrüben, Getreide, Raps, Kartoffeln und Kohl
PRODUKTPROFIL
  • Produkt: Bulldock® (Reg. Nr.: 2927)
  • Wirkstoff: 25 g/l Beta-Cyfluthrin
  • Formulierung: Emulsionskonzentrat
  • Gebinde: 1 l, 5 l
  • Wirkungsweise: Kontakt- und Fraßwirkung
ANWENDUNG GETREIDE
  • Aufwandmenge: 0,3 l/ha
  • Kulturen: Weizen, Roggen, Triticale, Gerste, Hafer
  • Wirkungsspektrum: Blattläuse, Beißende Insekten, Virusübertragende Blattläuse
  • Einsatzzeitpunkt: EC 23 – EC 51
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 42 Tage
  • Gewässerabstand: -/-/30/15
  • Wirkungsmechanismus: IRAC: 3A
ANWENDUNG KARTOFFEL
  • Aufwandmenge:  0,3 l/ha
  • Kulturen: Kartoffeln
  • Wirkungsspektrum: Beißende Insekten
  • Einsatzzeitpunkt: Nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 28 Tage
  • Gewässerabstand: -/-/30/15
  • Wirkungsmechanismus: IRAC: 3A
ANWENDUNG ZUCKERRÜBEN
  • Aufwandmenge: 0,3 l/ha
  • Kulturen: Zuckerrüben
  • Wirkungsspektrum: Blattläuse
  • Einsatzzeitpunkt: Nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 28 Tage
  • Gewässerabstand: -/-/30/15
  • Wirkungsmechanismus: IRAC: 3A
ANWENDUNG RAPS
  • Aufwandmenge: 0,3 l/ha
  • Kulturen: Raps
  • Wirkungsspektrum: Beißende Insekten, Kohlschotenmücke, Rapsglanzkäfer
  • Einsatzzeitpunkt: nach Erreichen von Schwellenwerten oder nach Warndienstaufruf
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 42 Tage
  • Gewässerabstand: -/-/30/15
  • Wirkungsmechanismus: IRAC: 3A
ANWENDUNG GEMÜSE
  • Aufwandmenge: 0,3 l/ha
  • Kulturen: Kopfkohl, Karfiol, Blattkohle
  • Wirkungsspektrum: Beißende Insekten
  • Einsatzzeitpunkt: bei Sichtbarwerden der ersten Symptome/Schadorganismen
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 600 l/ha
  • Wartefrist: 7 Tage
  • Gewässerabstand: -/-/30/15
  • Wirkungsmechanismus: IRAC: 3A