Created with Sketch.

Fusilade® Max

Herbizid

Herbizid zur Bekämpfung von Ungräsern im Acker-, Obst-, Hopfen- und Gemüsebau sowie Ziergehölze und Forst.

Dank der Isolink-Technologie entsteht eine doppelte Emulsion, d.h. im Brühetropfen befinden sich viele kleine ölhaltige Fusilade-Max-Tropfen mit eingeschlossenen Wassertropfen. Daraus resultiert eine schnellere Auflösung im Wasser, eine verbesserte Aufnahme durch das Blatt, eine verbesserte Wirkung, eine schnellere Anfangswirkung, eine verbesserte Mischbarkeit und eine verbesserte Kulturverträglichkeit.

Fusilade Max wirkt spezifisch auf Gräser. Es dringt durch die Blätter in die Pflanze ein und wird durch die auf- und absteigenden Saftströme in der ganzen Pflanze verteilt. 1 – 2 Tage nach der Behandlung kommt das Wachstum der Gräser zum Stillstand. Nach ca. 8 Tagen beginnen sich die Pflanzen im Bereich der Halmknoten vorerst gelblich, dann rötlich bis bräunlich zu verfärben. Innerhalb von 3 Wochen stirbt die Pflanze ab.

VORTEILE
  • Maximale Wirkung gegen Quecken, Hirsen und Ausfallgetreide
  • Optimale Kulturverträglichkeit
  • Sichere Wirkung durch schnelle und effektive Wirkstoffaufnahme
PRODUKTPROFIL
  • Produkt: Fusilade® Max (Reg. Nr.: 2790)
  • Wirkstoff:
    Fluazifop-P 107 g/l (11,4 Gew.-%)
    als Fluazifop-P-butyl: 125 g/l (13,4 Gew.-%)
  • Formulierung: Emulgierbares Konzentrat (Emulsionskonzentrat)
  • Gebinde: 1 l, 5 l, 20 l
ANWENDUNG KARTOFFEL
  • Aufwandmenge:
    Einjährige einkeimblättrige Unkräuter: 1 l/ha
    Quecke: 2 l/ha
  • Kulturen: Kartoffel
  • Wirkungsspektrum: Einjährige einkeimblättrige Unkräuter, Quecke
  • Einsatzzeitpunkt: Nach dem Auflaufen bis Stadium 29 (9 und mehr basale Seitentriebe gebildet) der Kultur, max. 40 % des Bodens durch die Kultur bedeckt
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 90 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: HRAC: A
ANWENDUNG ZUCKERRÜBEN
  • Aufwandmenge:
    Einjährige einkeimblättrige Unkräuter: 1 l/ha
    Quecke: 2 l/ha
  • Kulturen: Zuckerrübe
  • Wirkungsspektrum: Einjährige einkeimblättrige Unkräuter, Quecke
  • Einsatzzeitpunkt:
    Ungräser: EC 12-21 der Ungräser
    Quecke: EC 12-14 der Quecke oder 15-20 cm Wuchshöhe der Quecke
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 90 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: HRAC: A
ANWENDUNG RAPS
  • Aufwandmenge:
    Einjährige einkeimblättrige Unkräuter: 1 l/ha
    Quecke: 2 l/ha
  • Kulturen: Raps
  • Wirkungsspektrum: Einjährige einkeimblättrige Unkräuter, Quecke
  • Einsatzzeitpunkt: nach dem Auflaufen bis Stadium 50 der Kultur
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: – Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: HRAC: A
ANWENDUNG GEMÜSE
  • Aufwandmenge:
    Einjährige einkeimblättrige Unkräuter: 1 l/ha
    Quecke: 2 l/ha
  • Kulturen: Kren, Spargel, Karotten, Pastinaken, Schwarzwurzel, Wurzelpetersilie, Wurzelzichorie, Zwiebel, Knoblauch, Kopfsalat, Endivie, Spinat, Chicoree, Erbse Verwendung als Frischgemüse, Bohnen mit Hülsen, Verwendung als Frischgemüse, Kräuter frisch, Gewürzfenchel, Anis zur Samennutzung, Fenchel zur Samennutzung, Koriander zur Samennutzung, Kümmel zur Samennutzung, Johanniskraut, Knollensellerie, Stangensellerie (Bleichsellerie), Radieschen, Rettich, Rucola-Arten, Nachtkerze, Schwarzkümmel zur Samennutzung, Primula-Arten (für pharmazeutische Zwecke), Ginkgo, Kresse zur Saatguterzeugung, Linse zur Saatguterzeugung, Kräuter zur Saatguterzeugung, Rote Rübe einschließlich weißer und gelber Formen, Knollensellerie, Schalotten;
  • Wirkungsspektrum: Einjährige einkeimblättrige Unkräuter, Quecke
  • Einsatzzeitpunkt:
    Ungräser: EC 12-21 der Ungräser
    Quecke: EC 12-14 der Quecke oder 15-20 cm Wuchshöhe der Quecke
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 49 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: HRAC: A
ANWENDUNG OBSTBAU
  • Aufwandmenge:
    Einjährige einkeimblättrige Unkräuter: 1 l/ha
    Quecke: 2 l/ha
  • Kulturen: Kernobst, Steinobst, Schalenobst, Beerenobst ausgenommen Johannisbeeren, Erdbeeren
  • Wirkungsspektrum: Einjährige einkeimblättrige Unkräuter, Quecke
  • Einsatzzeitpunkt: EC: 12 – 21
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 42 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: HRAC: A