Created with Sketch.

TAZER® 250 SC

Fungizid

Fungizid zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten in Getreide, Raps, Mais, Kartoffel, Tabak und im Gemüse- und Zierpflanzenbau.

Tazer® 250 SC enthält den Wirkstoff Azoxystrobin, der zur Gruppe der Strobilurine gehört. Azoxystrobin wirkt systemisch in der Pflanze und besitzt ein sehr breites Wirkungsspektrum gegen viele Krankheiten in einer Vielzahl unterschiedlicher Kulturen.

Der Wirkstoff besitzt eine starke protektive Wirkung und muss daher vor bzw. zum Infektionsbeginn ausgebracht werden.

VORTEILE
  • Gute vorbeugende Wirkung
  • Langanhaltende Dauerwirkung
  • Breites Einsatzspektrum
PRODUKTPROFIL
  • Produkt: TAZER® 250 SC (Reg. Nr.: 3664)
  • Wirkstoff: Azoxystrobin 250 g/l
  • Formulierung: Suspensionskonzentrat
  • Gebinde: 3 l
  • Wirkungsweise: Systemisch
ANWENDUNG GETREIDE
  • Aufwandmenge: 1 l/ha
  • Kulturen: Winterweichweizen, Winterhartweizen, Winter- und Sommergerste
  • Wirkungsspektrum: Braunrost, Blatt- und Spelzenbräune, DTR-Blattdürre, Netzfleckenkrankheit, Rhynchosporium-Blattfleckenkrankheit, Schneeschimmel, Zwergrost
  • Einsatzzeitpunkt: Stadium 31-69
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 35 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: FRAC: 11
ANWENDUNG RAPS
  • Aufwandmenge: 1 l/ha
  • Kulturen: Winterraps
  • Wirkungsspektrum: Rapsschwärze, Weißstängeligkeit
  • Einsatzzeitpunkt: Stadium 31-69
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 21 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: FRAC: 11
ANWENDUNG MAIS
  • Aufwandmenge: 1 l/ha
  • Kulturen: Saatmais
  • Wirkungsspektrum: Helminthosporium-Arten
  • Einsatzzeitpunkt: Stadium 39-87
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 500 l/ha
  • Wartefrist: 
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: FRAC: 11
ANWENDUNG KARTOFFEL
  • Aufwandmenge: 0,5 – 3,0 l/ha
  • Kulturen: Kartoffel
  • Wirkungsspektrum: Dürrfleckenkrankheit, Wurzeltöterkrankheit
  • Einsatzzeitpunkt: beim Legen, Stadium 31-91
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 400 l/ha
  • Wartefrist: 7 Tage
  • Gewässerabstand: 1 m
  • Wirkungsmechanismus: FRAC: 11
ANWENDUNG GEMÜSE
  • Aufwandmenge: 0,5 – 1,0 l/ha
  • Kulturen: Spargel, Tomaten, Karfiol, Brokkoli, Buschbohne, Stangenbohne, Tabak, Melanzani, Stangensellerie, Chinakohl, Paprika, Gurke, Knoblauch, Kren, Karotten, Pastinaken, Porree, Schalotten, Schwarzwurzel, Speisezwiebel, Zucchini
  • Wirkungsspektrum: Alternaria-Arten, Blattfleckenkrankheit, Blauschimmel, Brennfleckenkrankheit, Dürrfleckenkrankheit, Echter Mehltau, Falscher Mehltau, Kohlschwärze, Kraut- und Braunfäule, Laubkrankheit, Mehlkrankheit, Möhrenschwärze, Papierfleckenkrankheit, Pilzliche Blattfleckenerreger, Rost, Spargelrost, Weißen Rost
  • Einsatzzeitpunkt: je nach Kultur
  • Wasseraufwandmenge: 200 – 600 l/ha
  • Wartefrist: je nach Kultur
  • Gewässerabstand: 5/5/1/1 (2 + 3 Anwendungen)
  • Wirkungsmechanismus: FRAC: 11
ANWENDUNG ZIERPFLANZEN
  • Aufwandmenge: 0,5 – 1,0 l/ha
  • Kulturen: Zierpflanzen (im Freiland und unter Glas)
  • Wirkungsspektrum: Rostpilze
  • Einsatzzeitpunkt: ab 3. Laubblatt
  • Wasseraufwandmenge: 600 – 1200 l/ha
  • Wartefrist: 
  • Gewässerabstand:
    5/1/1/1 (<50 cm),
    15/10/5/3 (>50 cm)
  • Wirkungsmechanismus: FRAC: 11