Created with Sketch.

Unikombo®

Herbizid

Mit besonderer Hirsewirkung: Auch die glattblättrige Hirse wird mit UniKombo effizient bekämpft.

Mit UniKombo® steht eine umfassende Lösung in der Unkraut- und Ungrasbekämpfung zur Verfügung. UniKombo® ist eine Produktkombination aus drei verschiedenen Wirkstoffen. Die Wirkstoffe ergänzen sich ausgezeichnet in ihrer Boden- und Blattwirkung. Somit ist eine sichere Wirkung gegen bereits aufgelaufenen Ungräser und Unkräuter und eine langanhaltende Bodenwirkung garantiert.

Die Wirkstoffkombination besteht aus drei verschiedenen Wirkmechanismen und wirkt so einem Resistenzaufbau der Ungräser und Unkräuter wirksam entgegen.

UniKombo® zeichnet sich neben der sicheren Wirkung gegen Unkräuter vorallem durch seine sichere Wirkung gegen Ungräser aus. So werden sämtliche Hirse-Arten sicher bekämpft inkl. der Glattblättrigen Hirse.

VORTEILE
  • Terbuthylazin-freie Lösung:
    Anwendung in Wasserschutz- und Schongebieten möglich
  • Komplettlösung mit breitem Wirkungsspektrum
  • Stark gegen Unkräuter, Ungräser und Hirsen inkl. Glattblättrige Hirse
  • Einfache Handhabung durch Flüssigformulierung der Produkte
  • Langanhaltende Wirkung über den Boden durch Spectrum®
  • Wirkungssicher mit drei verschiedenen Wirkmechanismen
  • Flexible Lösung im Nachauflauf BBCH 12–16
  • Aktives Resistenzmanagement mit drei Wirkmechanismen
  • Top Preis-Leistungsverhältnis
PRODUKTPROFIL

Kideka® (Reg. Nr.: 3751):

  • Wirkstoff: Mesotrione (100 g/l)
  • Formulierung: Suspensionskonzentrat
  • Gebinde: 5l
  • Wirkungsweise: Boden- und Blattwirkung


SL950 (Reg. Nr.: 2514):

  • Wirkstoff: Nicosulfuron (40 g/l)
  • Formulierung: Suspensionskonzentrat
  • Gebinde: 5l
  • Wirkungsweise: Boden- und Blattwirkung


Spectrum® (Reg. Nr.: 2798):

  • Wirkstoff: Dimethenamid-p (720 g/l)
  • Formulierung: Suspensionskonzentrat
  • Gebinde: 5l
  • Wirkungsweise: Boden- und Blattwirkung
ANWENDUNG MAIS
  • Aufwandmenge: 3 x 1 l/ha
  • Wirkungsspektrum: Einjährige ein- und zweikeimblättrige Unkräuter
  • Einsatzzeitpunkt: BBCH 12–16
  • Wasseraufwandmenge: 200–400 l/ha
  • Wartefrist: abgedeckt durch zugelassene Anwendung
  • Gewässerabstand: 15/10/5/5
  • Wirkmechanismen: HRAC: F2, B, K3